Musikverein Rheinheim e.V.
Musikverein Rheinheim e.V.
Alina Scharrer + Julian von Roth haben Bronze
bronze.JPG
JPG Datei [201.1 KB]
Jahresprogramm 2020
Termine 2020.pdf
PDF-Dokument [12.6 KB]

Achtung:

Bilder vom Doppelkonzert mit Holland ab sofort im Bereich "Media/Fotos/Konzerte" verfügbar !

23.11.19 / 20.00 Uhr

Doppelkonzert MV Hallau

Turnhalle Oberhallau

Hansjörg Bollinger

ehemaliger Dirigent

Geschichte des Musikvereins Rheinheim

 

Es begann alles im Jahr 1890...

... die Geschichte des Musikvereins Rheinheim ist auch ein Stück der Geschichte der Menschen in Rheinheim. Blättern Sie zurück in die Vergangenheit...
 
  Jahr Ereignis
  2013 Das diesjährige Frühjahrskonzert fand am 27.04. im Inselpavillon unter dem Motto "MVR-goes shopping" statt.
  2012 Am 28.04. unter dem Motto "Liebe, Lust und Leidenschaft" fand das diesjährige Frühjahrskonzert des Musikverein Rheinheims statt.
  2011 Das diesjährige Frühjahrskonzert fand am 30.04. im Inselpavillon unter dem Motto "Zirkus" statt.
  2010 Das diesjährige Frühjahrskonzert fand am 24.04. im Inselpavillon unter dem Motto "Alles us'm Schrank" statt.
  2009 Am 02.05. entführte der Musikverein Rheinheim die Besucher des ausverkauften Inselpavillons unter dem Motto "Planeten" in die unendlichen Weiten des Universums.
  2008 Teilnahme am kantonalen Musikfest mit Wertungsspiel und Marschbewertung in Hallau / CH
  2006 Einweihung des neu renovierten Probenlokals
  2005
Frühjarskonzert unter dem Motto "Afrika"
  2004 Doppelkonzert mit dem MGV Rheinheim
  2003
Doppelkonzert mit der Stadtmusik Schaffhausen
  2003 Blasmusikwettbewerb Waldshut, Ergebnis:"Sehr Gut" in der Mittelklasse
  2002 Erstes Kirchenkonzert unter der Leitung von
Hansjörg Bollinger vor vollem Haus
  2002 1. Wunschkonzert beim Handwerkervesper des
MVR wird ein Bombenerfolg !
  2002

Erstes Konzert im Mai mit Hansjörg Bollinger
und seinem Musikantenteam wird zum Erfolg.
2002 Im Januar übernimmt Hansjörg Bollinger
- Schaffhausen - die musikalische
Leitung in Rheinheim.
  2000 Grosses Open-Air-Konzert beim
Brückenfest in Rheinheim
  1994-1998 Verschiedene moderne Konzerte mit
Musik aus Musicals wie Miss Saigon und Starlight-Express.
  1993 Dirigentenwechsel Ubald Häring
- Lottstetten -  übernimmt den Stab
  1992 Nach 28 Jahren als Dirigent beendet Peter
Hoffarth seine Aufgabe beim MVR.
  1990 100-jähriges Vereinsjubiläum mit Bezirksmusikfest
  1989 Neue Einheitskleidung mit Unterstützung
von vielen Sponsoren angeschafft.
Peter Hoffarth wird zum Ehrendirigenten ernannt.
  1988 Auftritt im Radio SDR - Morgenläuten
  1986 Auftritt im Schweizer Fernsehen -
Sendung "Mittwochs-Jass".
  1985 Wertungsspiel in Waldshut -
Oberstufe 1.Rang mit Auszeichnung 
  1984 1. Konzert im neuen Inselpavillon
  1980 Erstes Kirchenkonzert in Rheinheim
Grösster Musikverein aller Zeiten - 62 Mitglieder
  1979 Wertungsspiel in Wehr -
Mittelstufe 1.Rang mit Auszeichnung
  1978 Probelokal in der alten Zehntscheuer wird
eingeweiht
  1976 Grosses Zeltfest am Rhein
  1974 Neue Einheitskleidung angeschafft
  1972 Grosses Vereinsjubiläum mit Zeltfest am Rhein
  1971 Beginn der Jugendausbildungsinitiative
über 40 Jugendliche in Ausbildung
  1970 Wertungsspiel in Tiengen
Mittelstufe 1.Rang mit Auszeichnung
  1963 Peter Hoffarth übernimmt Dirgentenamt
  1962 Oskar Weissenberger seit 40 Jahren Dirigent
in Rheinheim - zum Ehrendirigent ernannt.
  1959 Bezirksmusikfest in Rheinheim
  1957 Erste Einheitskleidung wird angeschafft
  1952 Jubiläumsfest auf der Festwiese am Rhein -
neben Anwesen Morath. Seit dieser Zeit wurde
das Blumenfest gemeinsam mit dem Männger-
gesangverein veranstaltet.
  1950-1959 Viele Konzerte und Theaterveranstaltungen
vorwiegend im Gasthaus Engel Rheinheim
  1948 Emil Leichenauer wird - als Gründungsmitglied 1890 -
zum ersten Ehrenmitglied des Musikvereins
  1946 Wiedergründung nach dem 2. Weltkrieg - Beschluss
auch regelmässig in Reckingen aufzutreten.
  1938-1945 Vereinsgeschäfte werden eingestellt. Theodor
Morath wird Verwalter.
  1930-1938 Konzerte und Theaterabende im näheren Umkreis
in Rheinheim, Reckingen, Bechtersbohl, Hohentengen,
oder Hürrlingen, Riedern und Fützen waren in dieser
Zeit angesagt.
  1923 Der Musikverein erhält die höchste Gage für einen
Auftritt in Lienheim am Radlerfest mit DM 50.000
  1922 Wiedergründung nach 1. Weltkrieg
  1914-1921 Einstellung der Vereinsgeschäfte

  1890 Vereinsgründung - "Vater" des Vereins war
Josef Weissenberger